Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kantorei

Die 50 Sängerinnen und Sänger der Kantorei proben immer mittwochs von 19.30 bis 21.30 Uhr in dem Gemeindesaal von St. Salvatoris, Kirchenstieg 1.

Neben der klassischen traditionellen Chormusik aus mehreren Jahrhunderten singt der Chor auch neue geistliche Musik, wie z.B. die "Bilder der Passsion" von Clemens Bittlinger oder die "Mass of the Children" von John Rutter. Neben der Ausgestaltung der Gottesdienste insbesondere an Feiertagen, gibt die Kantorei auch größere Konzerte mit Solisten und Orchester.

Folgende Werke wurden in den letzen Jahren aufgeführt:                                                                                          "Gloria" von Antonio Vivaldi, die "Weihnachtsgeschichte" von Arnold Brunckhorst, "Missa St. Nikolai" von Joseph Haydn, "Requiem" von Gabriel Fauré, das Weihnachtsoratorium Teile 1-3 von J.S. Bach im Dezember 2017 und im November 2018 das Requiem von W.A. Mozart. 

Bei den Geesthachter Elbkonzerten 2019 in der St. Salvatoris-Kirche gab die Kantorei ein Chorkonzert mit Werken von Schütz, Mendelssohn, Bach und Delibes und im November 2019 ein Konzert mit zwei Kantaten von J.S. Bach ("Wachet auf" und "Weinen,Klagen, Sorgen, Zagen") in der St. Petri-Kirche.

Im Mai 2020 waren zwei Aufführungen der Schöpfung von Joseph Haydn geplant, die pandemiebedingt abgesagt werden mussten. Ein Konzert mit diesem Werk wird sicherlich zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Für 2022 sind Aufführungen der Messe in D-Dur von A. Dvorak im September und ein Weihnachtskonzert mit dem Oratorio de noel von Camilie Saint-Saens geplant.